Berliner Blick



Bitte auf Bild klicken

Befreit - Verbunden.

Autor:
Der buddhistische Weg zu einer glücklichen Liebesbeziehung

Das Streben nach Liebe und Geborgenheit ist eines der grundlegendsten menschlichen Bedürfnisse. Es ist verwandt mit unserem Sehnen nach Partnerschaft, in welcher Form auch immer wir sie uns vorstellen. Für viele Menschen sind die Liebe und das Leben in einer Beziehung eine Quelle des Glücks, aber häufig auch eine Ursache für wiederkehrende Leidenserfahrungen. Sicherlich suchen wir alle einen möglichst hilfreichen Weg gegen unsere Nöte und für unser Glück. Es ist sehr bemerkenswert, dass wir aus einer so alten Tradition wie der buddhistischen recht bedeutsame Antworten und Hilfen für ein Leben als Liebespaar erhalten können - und zwar konkrete Anleitungen zur Linderung und sogar zur Auflösung vieler unserer Beziehungsprobleme. Tatsächlich besteht die Möglichkeit, dass wir uns innerhalb unserer Beziehung von unheilsamen Konflikten und Emotionen vollkommen befreien können.

aktualisiert am 03. 11. 2012