Berliner Blick




Von Grashüpfercremes und Pfefferminzprinzen

©(BLE; Bonn)

Feine Brotaufstriche für die Schul-Brotbox

Ein gesundes Frühstück bietet den besten Start in den Schultag. Damit es zum Kinderspiel wird, empfiehlt BIOSpitzenköchin Mayoori Buchhalter zum Schulstart leckere, kindertaugliche und gesunde Brotaufstriche zum Selbermachen. Aus gegarten und mit kaltem Wasser abgeschreckten Bio-Tiefkühlerbsen lassen sich nach Lust und Laune zahlreiche Aufstrich-Variationen für das Frühstück aus der "Bio-Brotbox" herstellen. Mit Mandelmus, einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Basilikum wird aus den knackig grünen Erbsen eine "Grashüpfercreme", ohne Basilikum heißt der Aufstrich "Froschcreme", mit Minze kommt der "Pfefferminzprinz" aufs Brot.

Die Biostreichs sehen zum Anbeißen grün aus, machen Kinder neugierig, geben Power - und schmecken einfach gut. "Mir liegt es sehr am Herzen, dass Kinder mit einem stärkenden Frühstück in den Schultag starten", erklärt die Köchin aus Köln. "Die Kunst liegt dabei in der Einfachheit: Mit wenigen Zutaten und einfachen Handgriffen lassen sich in kurzer Zeit gute Mahlzeiten zubereiten, auch zum Mitnehmen in die Schule. Wie leicht das geht, möchte ich Eltern und Lehrern zeigen."

Die bundesweite Vereinigung der BIOSpitzenköche ist seit Januar 2003 Teil des Bundesprogramms ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Deutschlandweit kochen sie in ihren Restaurants und in der Außer-Haus-Gastronomie, zum Beispiel in Schulen, mit und für Bio. Sie sind Ernährungsberater und Überzeugungstäter für guten Geschmack mit Bioprodukten.


Mehr Informationen:

http://www.bio-spitzenkoeche.de/

Ein Beitrag von: www.humannews.de

aktualisiert am 03. 11. 2012