Berliner Blick




BIO-Hotels: Urlauben mit allen Sinnen

©(BIO-Hotels)

Garantiert Bio. Urlauben in den BIO-Hotels bedeutet sinnliches Genießen und nachhaltige Erholung ─ egal ob in einem Haus am Meer mit großzügigem Spa-Bereich oder in einem Bio-Bauernhof mit Bergsee inmitten einer idyllischen Alpenlandschaft. Oder in der Großstadt? Entscheidend ist nicht wo, sondern wie man sich bettet: Wer mit Sicherheit Bio genießen will, findet im Verbund der BIO-Hotels das passende Urlaubsthema.

Vielfalt im Einklang mit den Elementen

Als einzige Vereinigung von Hotel- und Gastronomiebetrieben in Europa garantieren die BIO-Hotels zertifizierte Bio-Ernährung pur. Nur wer in seiner Küche und an seiner Bar Bio anbietet, kann Mitglied beim Verband der BIO-Hotels werden. Derzeit erfüllen über 75 Häuser diese strengen Kriterien, vor allem in Deutschland und Österreich sowie in der Schweiz, Italien und Frankreich. Sie alle beziehen die Zutaten ihrer Küche von zertifizierten und streng kontrollierten Bio-Betrieben, einige sogar aus eigener Bio- Landwirtschaft. Dabei spielt die regionale Küche eine große Rolle.


Die BIO-Hotels – eine Botschaft für nachhaltige Erholung

Wenn die Menschen auf Kosten der Natur leben, wenn das Individuum seine Kräfte über die persönlichen Ressourcen hinaus ausbeutet, entsteht ein Ungleichgewicht. Dem wollen die BIO-Hotels entgegentreten ─ durch nachhaltiges Wirtschaften mit den Ressourcen unserer Erde ebenso wie dem verantwortungsvollen Umgang mit unseren menschlichen Ressourcen. Die BIO-Hotels stehen für eine neue Form des Wirtschaftens und des Urlaubens. Das Ergebnis: Eine nachhaltige Erholung für Mensch und Natur.


Nicht nur beim Essen: Immer einen Schritt voraus

Als sich eine Handvoll Betriebe kurz nach der Jahrtausendwende zur Vereinigung der BIO-Hotels zusammen schlossen, hatten sie eine Vision: gemeinsam einen Weg beschreiten, dessen Ziel nachhaltiger Tourismus ist im Einklang von Mensch und Natur. Im Bereich Ressourcenmanagement setzen die BIO-Hotels seit 2011 zudem auf das Qualitäts-Label „eco hotels certified“ (ehc). Zum Erlangen des Labels sind u.a. Ökostrom, Einsatz von Recyclingpapier und ein schonender Verbrauch von Wasser und Energie notwendig ─ mit dem Ziel eines möglichst niedrigen CO2-Ausstoßes.

Naturerlebnis mit Individualvergnügen

Die BIO-Hotels bieten kein Standard-Programm. Jedes Haus hat sein eigenes Flair und seinen besonderen, zur Region passenden Schwerpunkt. Im Katalog der BIO-Hotels findet sich eine Übersicht mit den Besonderheiten jedes Hauses. Zusätzlich erhalten die Gäste weitere Informationen über die besonderen Merkmale eines Hauses: so z.B. Zimmer für Allergiker, Elektrosmogreduzierung, Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer oder besondere Speiseangebote (z.B. rein vegetarische Küche, Diät-Kost).

Neben der Bio-Küche ist der größte gemeinsame Nenner aller BIO-Hotels das Naturerlebnis: vom Wandern, Radeln, Reiten, Klettern, Skilaufen bis zum Kanufahren und Golfen. Kein Wunder, dass sich in den BIO-Hotels Familien und Aktivurlauber gleichermaßen wohl fühlen. In den BIO-Hotels finden auch jene Anschluss, die nicht durch animierte Fröhlichkeit in eine oberflächliche Gruppendynamik gepresst werden wollen. Die BIO-Hotels nennen es „Singlegeborgenheit“. So können sich Einzelreisende als Teil einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten fühlen ─ aber sie finden auch Raum und Ruhe für sich.

Die meisten Häuser bieten einen kleineren oder größeren Spa-Bereich mit Schwimmbad, Sauna und Naturkosmetik. Wellness bedeutet bei den BIO-Hotels Ruhe und Erholung. Auch wer ein individuelles Gesundheitsprogramm unter ärztlicher Kontrolle mit Check-up sucht ─ mit Yoga, Nordic-Walking und diätischer Kost ─ wird bei den BIO-Hotel fündig.

Im Mittelpunkt: der Mensch

Es klingt so selbstverständlich: Erholung und Entspannung sind wichtig für ein gesundes Leben. Doch wie viele Urlauber kommen von ihrer Reise abgespannter zurück als von einer Arbeitswoche? Wenn das Aktivprogramm zur Ablenkung und Beschäftigungstherapie wird, das Wellness-Vergnügen mehr aufgeregte Show ist denn Entspannung und das Fünf-Gang-Gourmet-Menü mehr Magenschmerzen bereitet als Sinnesfreuden, dann ist etwas aus den Fugen geraten. Die BIO-Hotels stehen für eine Urlaubsform, in der vor allem eines im Mittelpunkt steht: der Mensch. Was nach außen gilt, wird auch nach innen gelebt. Die Gäste spüren diesen Unterschied und schätzen die persönliche, familiäre Atmosphäre der BIO-Hotels und die gelebte Überzeugung ihrer Gastgeber.


Mehr Informationen:

http://www.biohotels.info/

Ein Beitrag von: www.humannews.de

aktualisiert am 03. 11. 2012